Kurvenförderketten

Förderketten für Bogenförderer werden hauptsächlich in mehrsträngigen Bogenförderern in der Holzindustrie und der Holzweiterverarbeitung eingesetzt. Die robusten Ketten sorgen für einen betriebssicheren Transport von Rundholz, Kanteln, Schnittholzpaketen oder für vereinzelte Bretter in einer Bogenförderanlage für Schnittholz.

Eingesetzt werden Kurvenförderketten in folgenden Branchen: Holz, Anlagen- und Maschinenbau, Lebensmittelindustrie

Kurvenförderketten gibt es in folgenden Ausführungen:

  • CC600 - Temperguss Förderketten
  • Seitenbogenrollenketten (Konstruktion und Lieferung je nach Erfüllung der Förderaufgabe)

Wir haben aber auch schon FB Buchsenförderketten auf Basis der DIN Abmessungen M80, M112, M160 oder andere für den Einsatz in Bogenförderanlagen gefertigt. Die Bolzenausführung wird dabei an die notwendigen Kurvenradien angepasst, die Ketten werden mit erweitertem Seitenspiel gefertigt.

Warum sollten Sie Kurvenförderketten von FB einsetzen?

  • Montagezeit, Reparaturzeit und Komplexität reduziert  - 2 Bauteile weniger
  • Lange Lebensdauer - Bolzen und Hülsen 40Cr ca. 38 HRC hart
  • Hohe Betriebssicherheit - Glieder aus Temperguss ca. 230 HB hart
  • Hohe Dauerfestigkeit - stark rund vernietete Kettenbolzen, versenkt vernietet - die Bolzen drehen sich nicht und stehen auch nicht über das Kettenglied über
  • Für eine kontinuierliche und störungsfreie Förderung zu werden die Kettenräder für jeden Kettenstrang mit angepassten Zähnezahlen gefertigt. Somit können mehrere Kettenräder auf einer Welle montiert werden