Korrekte Schmierung von Rollenketten

Unser österreichischer Kettenfachmann Gerhard Mittermayr rät Ihnen Rollenketten wie folgt zu schmieren: „Das Schmiermittel (Öl) wird im entspannten Bereich der Ketten so aufgebracht, dass es zwischen die Ketteninnenlaschen und die Kettenaussenlaschen eindringen kann. Es kann sich somit in den Spalt zwischen Kettenbolzen und Kettenbuchsen sowie Kettenbuchsen und Kettenrollen festsetzen und bildet dort einen Schmierfilm. Das regelmäßige Nachschmieren ist notwendig, damit dieser Schmierfilm nicht abreißt, die Ketten trocken laufen und auch leiser arbeiten. Zudem kühlt die korrekte Kettenschmierung die Ketten - dies ist vor allem bei schnell laufenden Kettentrieben wichtig."

Was sind die Vorteile für eine korrekt geschmierte Rollenkette?

  • Weniger Betriebsgeräusche
    Rostige Ketten quietschen oder laufen zumindest lauter. Das Öl dämpft die beim Einlauf in das Kettenrad entstehenden Stösse und reduziert so den Lärm im laufenden Betrieb.
  • Höhere Betriebssicherheit
    Viele Kettenschäden können durch richtige Wartung vermieden werden und folglich auch Beschädigungen an Maschinen.
  • Längere Lebensdauer
    Gut geschmierte und gewartete FB Hochleistungs-Rollenketten haben einen geringeren Verschleiß, das verlängert die Lebensdauer teilweise sogar um das 50igfache. 
  • Hohe Kostenersparnis
    Ketten müssen seltener getauscht und die Produktion dadurch nicht so oft gestoppt werden. Die Folge sind geringere Ersatzteil- und Montagekosten sowie weniger Stromverbrauch.