Stahl, Glas, Chemie

Stahl ist ein Werkstoff, der zum Großteil aus Eisen besteht. Er lässt sich warm und kalt umformen und kann gebogen, gewalzt, geschmiedet und gezogen werden. Es gibt heute mehr als 2.500 Sorten Stahl.
Glas hingegen ist ein durchsichtiger, fester Stoff, der durch Schmelzen erreicht wird. Unterschiedliche Techniken tragen dazu bei, dass Glas vielfältig geformt und erzeugt wird.
Eine Naturwissenschaft ist die Chemie, dabei geht es darum, welche Stoffe es gibt und welche Eigenschaften diese haben.

Kettenlösungen für die Stahlindustrie

Im Stahlsektor herrschen harte Bedingungen aufgrund der hohen Temperaturen, der erhöhten Lasten, des heißen Dampfes und des Einsatzes aggressiver Medien. Die Investitionen in Anlagen für Stahlwerke sind sehr hoch, deshalb müssen diese Anlagen rund um die Uhr laufen. Es werden hohe Umwelt- und Sicherheitsauflagen und enorme Präzision gefordert. Auf diese geht FB Ketten mit optimierten Kettenlösungen ein.

Kettenanwendungen für die Glasherstellung

In der Glasindustrie kommt es auf eine zuverlässige Produktion hat, die keine Stillstände verzeiht. In den meisten Sektoren werden Gläser lebensmittelsicher hergestellt. Auch hier herrschen sehr hohe Temperaturen. Unsere Kettenlösungen zeichnen sich durch verschleißfeste Materialien und Temperaturbeständigkeit aus.

Kettenentwicklungen für die Chemie

In Chemiefabriken dominieren hoher Druck und heiße Temperaturen. Der Einsatz aggressiver Medien und sehr spezieller Werkstoffe stellen oft große Herausforderungen dar. FB Ketten stellt sich gerne diesen Anforderungen und hat auf diese Einsatzbedingungen abgestimmte und sehr gut funktionierende Kettenlösungen im Programm.

Folgende Kettenanwendungen bietet Ihnen FB für die Stahl-, Glas- und Chemieindustrien an: