Kalk - Kein Bau ohne ihn

Verwendete Baustoffe aus Kalkstein werden auch Baukalk genannt. Er wird hauptsächlich als Bindemittel für die Herstellung von Kalkmörtel (Mauer- und Putzmörtel) genutzt. Hergestellt wird er entweder aus Kalkstein, Dolomit oder aus Kalkmergel (Mischung aus Ton und Kalk) durch Brennen bei Temperaturen von 900° und 1200°. Sein hoher Schallschutz, sein natürliches Raumklima und seine hohe Feuerfestigkeit zeichnen ihn aus.

FB Ketten geht auf die Herausforderungen bei der Kalkherstellung ein und berücksichtigt dabei unter anderem die sehr heißen Temperaturen, die Staubemissionen sowie die chemischen Reaktionen beim Brennen wie Löschen / Abbinden des Kalks. 

FB bietet Ihnen folgende Kettenanwendungen und -ausführungen für die Zementindustrie an: