FB Ketju ist der führende Hersteller von Förderketten in Skandinavien

FB Ketju ist ein Teil der FB Gruppe, in der sich jede FB Tochter auf ein bestimmtes Nischenprodukt konzentriert. So kann die gesamte Gruppe ihren Kunden hochspezialisierte Ketten und Teile für eine Vielzahl von Branchen und Anwendungen anbieten. 

Der Förderkettenspezialist

In seinen fortschrittlichen Produktionsstätten in Köyliö und Lappi, Finnland, stellt FB Ketju Förderketten, Kettenräder und Anbauteile für eine Vielzahl unterschiedlicher Branchen her, meist nach individuellen Anforderungen der Kunden. Bekannt ist FB Ketju für seine außergewöhnliche Qualität sowie Service und arbeitet eng mit den Design-, Engineering-, Beschaffungs- und Planungsabteilungen der Kunden zusammen, um Lösungen für alle Anforderungen ihrer Förderkette bereitzustellen. In Qualität und Zuverlässigkeit hat FB Ketju stets investiert. Aufgrund dieser Entschlossenheit erhielt FB Ketju 1993 als erster Kettenhersteller in Skandinavien eine ISO 9000 Zertifizierung. Diese gleichbleibend hohe Qualität ist ein Vorteil für die Kunden, da eine langlebige, zuverlässige Förderkette eine rentable Investition darstellt. FB Ketju verwendet hochwertige Rohstoffe, die recycelt werden können. Produktionsbearbeitungsspäne und anderer Stahlabfall werden gesammelt und wiederverwertet. Die Ketten werden mit einem umweltfreundlichen Spezialförderkettenschmiermittel geschmiert. Alle Verpackungen bestehen vollständig aus recycelbaren Materialien. Als Anerkennung für die kontinuierliche Arbeit für die Umwelt erhielt FB Ketju 2002 das ISO 14001 Zertifikat.

Geschichte

Unsere Geschichte reicht bis in die 1870er Jahre zurück, als Adolf Fredrik Hedengran im schwedischen Zentral-Eskilstuna eine Fabrik zur Herstellung von Eisen- und Stahlprodukten gründete. 1908 wurde das Unternehmen von der neu gegründeten Eskilstuna Fabriks AB gekauft. Unter diesem Namen wurden 1912 erstmals Förderketten hergestellt. Die Herstellung von Förderketten begann zunächst in Finnland unter dem Namen Ammus Oy. Anschließend operierte das Unternehmen unter verschiedenen Eigentümern mit unterschiedlichen Namen. 1979 zog die Produktion in Finnland in eine eigens errichtete Fabrik in Köyliö, Finnland. 1985 wurde die Fabrik in Finnland von der FB Group von Huhtamaki gekauft. FB stellte die Produktion von Förderketten sowohl in Schweden als auch in Finnland bis Ende der neunziger Jahre fort, als die Produktion aller Förderketten schließlich in der stark verbesserten und modernisierten Fabrik in Köyliö, Finnland, konsolidiert wurde. 2019 wurde eine zweite Produktionsstätte in Lappi errichtet. Diese Erweiterung lässt die Forschungs- und Entwicklungsabteilung nun noch enger mit der Fertigung zusammen arbeiten, erhöht die Produktionskapazität sowie unsere Produkt- und Servicequaität.

Zur Website von FB Ketju gelangen Sie hier.